Slider

Krallen- und Hammerzehe in Hamburg (Othmarschen)

Krallen- und Hammerzehen treten am häufigsten an den drei mittleren Zehen auf. Bei dieser Art der Fehlstellung ist das Grundgelenk überstreckt, im vorderen Bereich hingegen kommt es zu einer starken Beugung. Bei einer Krallenzehe umfasst diese das Mittel- und das Endgelenk, bei einer Hammerzehe lediglich das Endgelenk. Krallen- und Hammerzehen haben keinen normal ausgeprägten Bodenkontakt mehr, wodurch es in der Folge zu Versteifungen kommen kann. Mit der Behandlung von Krallen- und Hammerzehen in Hamburg (Othmarschen) habe ich viel Erfahrung.

Typische Ursachen und Folgen von Krallen- und Hammerzehen

In der überwiegenden Anzahl der Fälle von Krallen- und Hammerzehen sind diese auf ungünstiges Schuhwerk zurückzuführen, insbesondere auf zu enge Schuhe mit hohen Absätzen. Daher findet sich diese Art der Fehlstellung wesentlich häufiger bei Frauen. Weitere Ursachen liegen in der genetischen Veranlagung, neurologischen Erkrankungen und Unfällen mit anschließend eingeschränkter Beweglichkeit.

Zwar sind sowohl Hammer- als auch Krallenzehen meist über einen langen Zeitraum schmerzlos, können aber schließlich zu schmerzhaften Druckstellen und Hühneraugen führen. Des Weiteren können andere Gelenke überlastet werden, wodurch diverse Arten von schmerzhaften Folgeerscheinungen begünstigt werden. Zudem sind Krallen- und Hammerzehen eine ästhetische Beeinträchtigung. Wenn Sie Hammer- oder Krallenzehen in Hamburg (Othmarschen) haben, bin ich gerne Ihre kompetente Praxis für die schonende und effiziente Korrektur der Fehlstellung.

Krallen- und Hammerzehen in Kürze

  • Treten meist im Bereich der mittleren Zehen auf
  • Krallenzehen: Überstrecktes Grundgelenk, überbeugtes Mittel- und Endgelenk
  • Hammerzehen: Überstrecktes Grundgelenk, maximal gebeugtes Endgelenk
  • oft mit konservativen Mitteln wie Einlagen behandelbar

Orthopädische Behandlung von Krallen- und Hammerzehen

Ein erfahrener Orthopäde erkennt die verbreitete Fehlstellung sofort und kann unmittelbar die richtigen Korrekturmaßnahmen einleiten. Für die konservative Behandlung bei passiv noch streckbarem Zeh stehen unter anderem Einlagen Schienen (Orthesen) und Zügelverbände zur Verfügung. Falls bereits Druckstellen aufgetreten sind, müssen diese gepflegt und entlastet werden. Mit geeigneter Zehengymnastik kann der Fehlstellung gezielt entgegengewirkt werden. Bei irreversiblen Versteifungen hingegen hilft meist nur noch ein chirurgischer Eingriff.

Melden Sie sich – ich helfe Ihnen gerne

Leiden Sie unter Krallen- oder Hammerzehen in Hamburg (Othmarschen)? Dann bin ich ein kompetenter Ansprechpartner für die dauerhaft wirksame Korrektur der verbreiteten Fehlstellung. Vereinbaren Sie einfach online einen Termin oder unter 040 800 80 633.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen